Homöopathie - ein ganzheitliches Behandlungskonzept


In der Homöopathie wird jeder einzelne Patient mit seinen individuellen Symptomen und Eigenschaften behandelt und nicht eine Erkrankung, d.h. zwei Patienten mit der gleichen Erkrankung bekommen in den seltensten Fällen das gleiche homöopathische Mittel. Der Mensch wird als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet. Ziel ist es, die charakteristischen Eigenschaften des Patienten auf diesen Ebenen zu erkennen, um so das passende Arzneimittels auswählen zu können.


"Wenn ein Chemiker die homöopathische Arznei untersucht, findet er nur Wasser und Alkohol; wenn er eine Diskette untersucht, nur Eisenoxid und Vinyl. Beide können jedoch jede Menge Informationen bergen."

Dr. Peter Fisher, Forschungsleiter am Royal London Homeopathic Hospital

Manche Ansichten über Alternativmedizin werden von der sogenannten Schulmedizin nicht geteilt.

Informieren Sie sich daher kritisch zur Forschung, zur Wirksamkeit der Homöopathie und zur Frage der wissenschaftlichen Anerkennung.